- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Aktuelles

Neue Termine für Reha-Sportler

Nachricht vom 15. Dezember 2017

Reha-Sportler aufgepasst: In der Woche vom 25.12 bis 29.12.2017 findet kein Reha-Sport statt.

In der Woche vom 02.01 bis 05.01.2018 findet der Reha-Sport für alle Gruppen am Mittwoch den 03.01.2018 im Gymnastikraum des SV Union Wessum statt.

08.30 Uhr Reha-Sport
09.30 Uhr Reha-Sport Ü60
18.30 Uhr Reha-Sport

Der Torwart spielt mit

Nachricht vom 14. Dezember 2017

Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Daniel Fischer (Vreden) nimmt in einer Zeitungs-Rubrik zu aktuellen Regelfragen Stellung.

Schiri 16

Noch Plätze frei bei der Ski-Gymnastik

Nachricht vom 14. Dezember 2017

skigymnastik

Der Skiurlaub steht bevor. Wer sich bereits einige Wochen vor der Skisaison körperlich darauf vorbereitet, steht nicht nur besser auf den Brettern, sondern beugt auch Verletzungen vor. Dabei ist vor allem Training für den Rücken, den Rumpf, die Schultern und natürlich vor allem auch für die Beine angeraten. Wir zeigen Euch, wie man mit Skigymnastik fit und sicher für die Piste wird. Ein perfektes Workout für alle „Schneehasen“.

Start: 10.01.2018 um 19.30 Uhr mit 10 Einheiten

Weitere Informationen erhalten sie telefonisch unter 02561/695782 zu folgenden Geschäftszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag 16.00-18.00 Uhr, Mittwoch und Freitag 09.00-11.00 Uhr

Turnierplan des SV Union

Nachricht vom 13. Dezember 2017

Folgende Turniere stehen beim SV Union in nächster Zeit auf dem Programm:
Freitag, 15.12.2017 17:15 Uhr – 21:30 Uhr -U13 Juniorinnen (wD)
Samstag 16.12.2017 10.00 Uhr – 17.00 Uhr – U15 Juniorinnen (wC)
Sonntagn 17.12.2017 10.00 Uhr – 17.00 Uhr – U17 Juniorinnen (wB)
- jeweils Hallen Master Cup.
19.01.2018 – E3/E4 Junioren ab ca. 17:15 Uhr
20.01.2018 – HKM (Hallenkreismeisterschaft) U17 Juniorinnen
21.01.2018 – HKM E Junioren (ab ca. 11 Uhr) und Mini 1 (ab ca. 17:15 Uhr)
09.02.2018 – E2 Junioren ab ca. 17:15 Uhr
10.02.2018 – HKM U11 Juniorinnen (ab ca. 11 Uhr) und Mini 2 Junioren (ab ca. 17:15 Uhr)
11.02.2018 – F2/F3 Junioren (ab ca. 11 Uhr) und F1 Junioren (ab ca. 15 Uhr)
 - jeweils Euregio Grenzland Hallencup Turniere.
Euregio Grenzland Cup (Pfingstturnier)
19.05.2018 ab ca. 11 Uhr – U15 Juniorinnen und U13 Juniorinnen und
20.05.2018 ab ca. 11 Uhr – U11 Juniorinnen und U17 Juniorinnen.

Es werden Mannschaften und Gäste aus ganz Deutschland erwartet.

27.04.2018 ab ca. 15 Uhr Kindergarten-Cup

Mädchen kicken in der Halle

Nachricht vom 13. Dezember 2017

Am Wochenende stehen in der Ahauser Vestertsporthalle drei Mädchen-Fußballturniere des SV Union Wessum auf dem Programm.

Am Freitag ab 17.15 Uhr sind des die D-Juniorinnen, die um die Medaillen spielen.

Am Samstag ab 10.00 Uhr lassen die C- und am Sonntag ebenfalls ab 10.00 die B- Juniorinnen den Futsalball rollen.

Die Teilnahme zugesagt haben: Bor. Bocholt wD, Olym. Bocholt wC, Bor. Emsdetten wC, FC Epe wD und wC,  ATC Hengelo wB, FSV Gütersloh wB, JSG Holtwick/Legden wB, Westf. Hopsten wB, Arm. Ibbenbüren wB, RW Nienborg wC,  FC Ottenstein wD, OSC Osnabrück wC, ASC Schöppingen wD und wC, Eintr. Stadtlohn wD, TuS Wüllen wC und Gastgeber Union Wessum wD I, wD II, wC und wB.

Union-Frauen kicken in der Hallen-Endrunde

Nachricht vom 12. Dezember 2017

Die Landesliga-Fußballerinnen haben die ersten Hürden auf dem Weg zur Hallenfußball-Kreismeisterschaft 2017/18 genommen:

Frauen HKM Union

DM-Silber für Patrick Walfort

Nachricht vom 12. Dezember 2017

Union Wessums Torhüter Patrick Walfort hatte in Lübeck den Titel schon vor Augen, ehe eine Handverletzung den Kampf des Schwergewichts-Boxers aus Wessum um die Deutsche Meisterschaft stoppte.

Er selbst schreibt auf seiner Facebook-Seite (https://www.facebook.com/patrick.walfort): “Leider kann ich (25 J.) heute, aufgrund einem im Halbfinale zugezogenen Bruches im 2. Mittelhandknochen der linken Hand, das Finale der DM nicht bestreiten. Auch, wenn ich mich das Turnier über gut gefühlt habe und sehr fokussiert war, gibt es manchmal Hindernisse, die nicht einfach so zu überwinden sind. Daher heißt es für mich dieses Jahr, in Anführungszeichen, nur Silber. Es ist schade, da ich gespürt habe, dass dieses Jahr mehr drin gewesen ist.
Rückblickend betrachtet kann ich aber auf ein erfolgreiches Turnier schauen, in welchem ich zwei Turnierfavoriten schlagen und mich selbst unter Beweis stellen konnte.
Allerdings heißt es jetzt auf die Gesundheit zu achten, sich zu erholen und nächstes Jahr wieder mit neuer Kraft durchzustarten.
Mit sportlichen Grüßen
Euer Patrick”

Schon im Jahr 2013 war hier zu lesen “Boxen und Kicken – beides geht fürt Patrick Walfort

Die Münsterland Zeitung berichtete:

Walfort Boxen

Die WN Münster berichteten

Boxen-Deutsche-Meisterschaft-Titeltraum-von-Boxer-Patrick-Walfort-ist-nur-aufgeschoben_image_630_420f_wn

(von Alexander Heflik)

Patrick Walfort vom Boxzentrum Münster musste auf das Finale bei der Deutschen Meisterschaft in Lübeck verzichten. Der 25 Jahre alte Schwergewichtler hatte sich in der Klasse bis 91 Kilogramm im siegreichen Halbfinale gegen Roman Gorst eine Handverletzung zugezogen.

Der Titelgewinn war zum Greifen nah nach dem Sieg im Halbfinale. Mit 4:0-Richerstimmen hatte Patrick Walfort gegen den Turnierfavoriten Roman Gorst (SV Pocking) gewonnen. Nur noch der Erfolg im Finale gegen Eugen Waigel fehlte. Doch dann stoppte den Schwergewichtler vom Boxzentrum Münster die linke Hand, in der zweiten Runde gegen Gorst hatte sich der 23-Jährige wohl einen Bruch des Mittelhandknochens zugezogen. „Als ich den Handschuh ausgezogen hatte, schwoll die Hand sofort an“, sagte er. Und nach der ersten Röntgen-Untersuchung steht fest, dass Walfort operiert werden muss. Natürlich bedeutete das am Freitag auch das Aus für das DM-Finale bei den Meisterschaften in Lübeck.

Dennoch war das für den aktuellen NRW-Meister der größte Erfolg als Boxer. Mit dem Gewinn der Silbermedaille kämpfte sich der gebürtige Ahauser, der als Sozialpädagoge für die Caritas in der Flüchtlingshilfe arbeitet, in den Vordergrund. Die Verletzungspause, vermutlich sechs Wochen lang, wirft ihn nicht aus der Bahn. Denn: „Ich wollte sowieso sechs Wochen eine Auszeit nehmen.“ Er kommt wieder.

Zuletzt war der Stress groß, vier Mal in der Woche trainierte er in Münster, vier Mal Ahaus-Münster-Ahaus, mindestens 16 Stunden musste er allein dafür investieren. Zudem Krafttraining am Wohnort, Schwimmen und Reha-Arbeit. Viel Stress, aber der Wechsel ins Boxzentrum Münster hat sich gelohnt, Trainer Hamdi Yildeirim freute sich über zwei blitzsaubere Kämpfe bei der DM in der Klasse bis 91 Kilogramm. Münster hat, nachdem vor einigen Jahren Soner Ün an die Tür der deutschen Spitzenklasse im Schwergewicht klopfte, wieder einen „schweren Jungen“ mit Perspektive. Olympia 2020 in Tokio?

Das könnte bei einer vernünftigen Weiterentwicklung ein Thema werden. Das Comeback für 2018 ist sicher, dann dürfte er die Kreismeisterschaften auslassen. Aber ab Westfalen- und NRW-Ebene wird Patrick Walfort immer zu den Topfavoriten zählen, Ende des Jahres 2018 wird er einen weiteren Anlauf bei der DM wagen. Gerade das Halbfinale gegen Gorst, trotz der Verletzung, gibt ihm Zuversicht. Die erste Runde gewann Walfort klar, in der zweiten Runde steckte er die Handverletzung und einen Ellenbogenschlag auf den Hinterkopf weg. Die dritte Runde überstand er trotz Schmerzen erfolgreich. Ein bisschen darf er sich wie ein Meister fühlen, DM-Silber ist ein dickes Trostpflaster. (Bericht vom 10. 12. 2017)

Boxen-Deutsche-Meisterschaften-Schwergewichtler-Walfort-im-Pech-Fingerbruch-stoppt-DM-Finalteilnahme_image_630_420f_wn

(Von Alexander Heflik)
Der Athlet vom Boxzentrum Münster hatte das Finale der Deutschen Meisterschaft in Lübeck am Samstag erreicht. Aber der Kampf gegen Eugen Waigel (Niedersachsen/AKBT Munster) findet nicht wie geplant statt. Walfort zog sich im Halbfinale beim Sieg über Roman Gorst (SV Pocking) den Bruch des rechten Zeigefingers zu und kann nicht starten.

Walfort bezwang im Halbfinale den routinierten Turnierfavoriten Roman Gorst ( SV Pocking) und hat damit schon den größten Erfolg seiner noch jungen Laufbahn erreicht. In seinem 38. Amateurkampf war sein 21. Sieg der bedeutendste. Unter der Regie von Trainer Hamdi Yildirim gewann Walfort auch seinen zweiten Kampf, zuvor hatte er bereits im Viertelfinale gegen Lucien Kühne seine Form unterstrichen.

Für Yigitcan Özev endete die DM im Halbfinale. Der 19 Jahre alte Leichtgewichtler (bis 60 Kilogramm) unterlag gegen Slamana Wessam (BC Völklingen). Der Ex-Sportinternatsbewohner Özev freute sich aber über Bronze.

Bereits zum Auftakt mussten Elah Al-Maghamseh (bis 69 Kilogramm) sowie Naziri Piraki (bis 75 Kilogramm) ihre Hoffnungen auf Edelm etall begraben. (Bericht vom 8. 12. 2017)

 

 

Endrunden-Ticket gebucht

Nachricht vom 11. Dezember 2017

3:0 gegen Eintracht Ahaus
1:1 gegen SpVgg Vreden
1:0 gegen Fortuna Gronau
7:0 gegen TuS Wüllen
5:0 gegen FC Ottenstein
-
Union Wessums Landesligafußballerinnen haben als Gruppen-Erste des Vorrundenturniers beim TuS Wüllen die Endrunde um die Hallenfußbalkl-Kreismeisterschaften am 25. Februar in Olfen erreicht!

Siegerpokal für die E-Juniorinnen

Nachricht vom 11. Dezember 2017

SV Unions Fußball-E-Juniorinnen haben ihre “Reise” zum Hallenfußballturnier in Metelen mit 13 Punkten aus fünf Spielen und 9:0 Toren gekrönt und den Siegerpokal nach Wessum geholt – Herzlichen Glückwunsch.

Mädchen wE- 09-12-17 Metelen Sieger

Platz 1 in der Altersklasse

Nachricht vom 11. Dezember 2017

Mit dem Altersklassen-Sieg hat Manfred Laing den zweiten Ellewicker Adventslauf beendet: Dei Langstreckler des SV Union absolvierte die 5 Kilometer-Distanz in 23:23,4 Minuten und überquerte die Ziellinie auf Platz 47 der Gesamtwertung – in der Altersklasse (AK M60) war das der Sieg!

Laing

Aktuelles

Neue Termine für Reha-Sportler

Reha-Sportler aufgepasst: In der Woche vom 25.12 bis 29.12.2017 findet kein Reha-Sport statt. In…

 

Der Torwart spielt mit

Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Daniel Fischer (Vreden) nimmt in einer Zeitungs-Rubrik zu aktuellen Regelfragen Stellung.

 

Noch Plätze frei bei der Ski-Gymnastik

Der Skiurlaub steht bevor. Wer sich bereits einige Wochen vor der Skisaison körperlich darauf…

 

Turnierplan des SV Union

Folgende Turniere stehen beim SV Union in nächster Zeit auf dem Programm: Freitag, 15.12.2017…