- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Es geht weiter bergauf

Erinnert ihr euch noch:

Es ist der 5. November 2017, 16.18 Uhr im Fußballstadion an der Wessumer Südstraße: Der SV Union I kassiert eine 1:4-Niederlage gegen den Titelkandidaten der Kreisliga A1, SpVgg Vreden II. Nach dem 13. Spieltag der Saison 2017/18 ist das Team des Trainer-Gespanns Andre Stroetmann/Jürgen Banken bis auf Rang 14 der Tabelle durchgereicht worden.

Von da an aber ging es bergauf:  Im “alten Jahr” deuteten das 1:1 bei SG Coesfeld II und der 2:1-Sieg gegen SV Heek bereits an, dass der SV Union die Talsohle überwunden haben sollte.

Und nach der “laaaaangen” Winterpause (19. November 2017 bis 25. März 2018) setzte SV Union I mit dem 4:0-Sieg bei Eintracht Ahaus II ein erstes Ausrufezeichen – und Rückkehrer Frank Rose mit den ersten beiden Treffern seiner bislang neun Tore für den SV Union I. Vier weitere Siege und zwei Unentschieden ließen die bemerkenswerte Serie weiter Bestand haben.

Mit nunmehr acht Siegen, acht Unentschieden und sechs Niederlagen bei 43:36 Toren ist der SV Union I bis auf Rang acht vorgeprescht – der Höhenflug kann weitergehen: Schon am Donnerstag (19 Uhr) stellt sich die “Mannschaft der Stunde” zum Nachholspiel beim ASV Ellewick vor, ehe es am Sonntag im Ortsderby gegen den FC Ottenstein geht. Das Ende der “Englischen Wochen” mit elf Spielen in 36 Tagen (!) bilden das Heimspiel gegen Tabellenführer ASC Schöppingen (25. April) und das Gastspiel beim Tabellendritten, Fortuna Gronau (29. April).

In Oeding reichte am Sonntag ein knapper 2:1-Sieg, um die Erfolgsserie auszubauen.

Union I art t-6

Und in der “Elf des Spieltages” finden sich einmal mehr zwei Union-Aktive wieder:

eds union 16-4-2018

Weitere Resultate:

FC Ottenstein II – Union II 0:0

Union III – GW Lünten II 2:1
Tore: Marcel Meier, Hermann Tenhumberg


» Zurück

Aktuelles

Weg zum A-LIga-Titel führt über den SV Union

Mit einem 2:1-Sieg hatte sich SV Union I am 19. November 2017 in die…

 

Spielabbruch statt Platzwechsel

Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Daniel Fischer (Vreden) nimmt in einer Zeitungs-Rubrik zu aktuellen Regelfragen Stellung.

 

40-jähriges Jubiläum B-Jugend von 1978

Auf dem Foto stehend von links: Karlheinz Vöcking, Franz Walfort (Trainer), Michael Hennig, Karl-Heinz…

 

Der entthronte Spitzenreiter kommt …

Am vergangenen Sonntag wurde der ASC Schöppingen von GW Lünten vom Thron der Kreisliga…