- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Grün und Weiss unter sich

Die A-Liga-Fußballer des SV Union Wessum I stellen sich zum letzten Spiel des Jahres 2013 am Sonntag bei GW Lünten vor. Dabei darf sich der Tabellen-Fünfte aus Wessum sicher auf einen “heißen Tanz” im Lüntener Mergelkamp einstellen.

Die Gastgeber haben sich nämlich mit einem 1:0-Überraschungs-Coup beim FC Epe für die weiteren Rückrunden-Aufgaben empfohlen – Union Wessum behielt im Derby gegen Eintracht Ahaus II knapp mit 2:1 die Oberhand.

Im Hinspiel trennten sich die beiden grün-weißen Teams mit einem 1:1-Unentschieden.

Ein Blick auf die Stärken der beiden Mannschaften zeigt auf, dass sich Union auf “fremden Plätzen” in dieser Saison deutlich besser zurecht findet: Fünf der acht Saison-Gastspiele hat das Team um Trainer Franzisco Fraca bisher gewonnen – die Erfolgsserie der Union-Kicker währt schon vier Spieltage lang: Seit dem 27. Oktober und der 2:5-Heimschlappe gegen FC Oeding fuhren die Wessumer drei Siege, ein Unentschieden und 11:6 Tore ein.

Übrigens: 26 der 38 Saisontore durften die Union-Fans bejubeln, wenn sie ihr Team auf den Auswärtsfahrten begleitet haben.

GW Lünten – in den vergangenen drei Spielen eher zurückhaltend mit dem Tore schießen: 1:0 beim FC Epe, 0:1 beim SuS Legden, 1:0 gegen SpVgg Vreden II – stellt sich in dieser Saison nicht als “heimstark” dar: erst acht Punkte haben die Kicker um das Spielertrainer-Gespann Daniel Terbeck / Jörg Bengfort in sieben Heimspielen gebucht. Zum Vergleich: Union Wessum brachte es in acht Heimspielen auf immerhin 14 Zähler.

Die Sportplatzampel der Stadt Vreden leuchtet derzeit noch gelb. Sollte sich dies bis Sonntag nicht ändern, wird die Partie GW Lünten gegen Union Wessum stattfinden.

Und Grün-Weiß Lünten macht sich seine Gedanken zum Jahresabschluss:

http://www.gwluenten.de/sys-seitenid,3/newsid,3075/Union-zum-Abschluss-im-Mergelkamp-.html

Alle Infos zum Spiel:

 

 


» Zurück

Aktuelles

Erstes Heimspiel des SV Union I

Im ersten Heimspiel der Saison 2017/18 messen sich die A-Liga-Fußballer des SV Union am…

 

Unions Altherren kicken

Mit zwei Mannschaften aus der Altherren-Fußballabteilung nimmt der SV Union am neuen Kreispokal-Wettbewerb teil:…

 

Neu und im Briefkasten: Union-Echo 2/2017 und Union Vital-Kurse 3/2017

In diesen Tagen im Briefkasten: das neue Union-Echo 02/2017 und das neue Union Vital-Kursprogramm…

 

Übungsleiter werden

Der Kreissportbund Borken bietet wieder einen Übungsleiter-Lehrgang an – diesmal in Ahaus