- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Im zweiten Pokal-Derby gegen Eintracht Ahaus

Nach dem souveränen 5:1-Pokal-Auftritt am Sonntag gegen den Ortsnachbarn FC Ottenstein lässt das zweite Pokal-Derby nicht lange auf sich warten: In der zweiten Spielrunde um den 12. Krombacher-Pokal 2013/14 misst sich Kreisligist SV Union Wessum I bereits am Sonntag mit dem Landesligisten Eintracht Ahaus.

Für das erste Pflichtspiel in seiner Tätigkeit als Union-”Chefcoach” hatte Francisco Fraca mit Jannik Witte einem “Rückkehrer” und Neuzugang das Vertrauen ausgesprochen: Der ehemalige Union-Jugendspieler, der zuletzt zwei Jahre bei der SpVgg in Vreden am Ball war (ein Jahr Junioren, ein Jahr Senioren), lieferte seine ersten kompletten 90 Spielminuten im Union-Seniorentrikot ab.

Jannik Witte

Ungeschlagen bei der Stadtmeisterschaft im eigenen Stadion (3:1 gegen SF Graes, 3:2 gegen VfB Alstätte, 3:3 gegen TSV Ahaus, 2:1 gegen 1. FC Oldenburg und 1:0 im Finale gegen TuS Wüllen) und beim Eintracht-Pokal in Ahaus im Viertelfinale dem späteren Gewinner 1. FC Bocholt mit 1:5 unterlegen (in der Gruppenphase 0:5 gegen Verbandsligist SpVgg Vreden und 4:3 gegen A-Liga-Konkurrent Eintracht Ahaus II), rundete der Pokalerfolg gegen den FC Ottenstein die Vorbereitungszeit auf die neue Saison höchst erfolgreich ab.

Nun kommt es zu zwei Vergleichen mit Teams des SV Eintracht in Folge: Am nächsten Sonntag geht es in Wessum um 15 Uhr um den Einzug in die dritte Spielrunde um den Krombacher-Pokal auf Kreisebene, eine Woche später, am 18. August, stellt sich Union I zum A-Liga-Saisonstart bei Eintracht Ahaus II vor.

Der Landesligist Eintracht Ahaus übrigens nahm die erste Pokalhürde bei DJK Eintracht Stadtlohn mit 2:0 (beide Tore: Rainer Hackenfort), nachdem er tags zuvor im Finale des Eintracht-Pokals dem 1. FC Bocholt mit 1:2 unterlegen war und dabei auch noch Torjäger Daniel Gerstenberger per “Roter Karte” verlor.

Im Achtelfinale am 11. September kommt es dann zum Vergleich des Siegers mit der TSG Dülmen.

Am 18. August startet die neue Punktespielserie für SV Union Wessum I mit einem Gastspiel bei Eintracht Ahaus II – in der vorigen Saison hatte es dort eine 2:3-Niederlage gegeben (im Rückspiel in Wessum gab es dann einen 3:1-Sieg für Union I).

Das erste Heimspiel der neuen Saison bestreitet Union I übrigens am 25. August um 15 Uhr gegen GW Lünten.

Neu in der Union-Fußballabteilung: (oben von links) Dieter Merchel (Co-Trainer Union II), Serkan Dayan (Spielertrainer Union II; vorher Eintracht Ahaus, TSV Ahaus), Johannes Kappelhoff (Trainer Union III; vorher Spieler Union II und III und -Jugend), Francisco Fraca (TRainer Union I; vorher Trainer Union II und 1. FC Oldenburg; Spieler bei Eintracht Ahaus, SuS Legden, TSV Ahaus) – (unten von links) Volkan Saglam (Union II; vorher Eintracht Ahaus, TSV Ahaus, SuS Stadtlohn), Fatih Belger (seit Winter 2012 bei Union I; vorher TSV Ahaus und Union-Junioren), Sercan Savas (seit Winter 2012 bei Union I; vorher TSV Ahaus, SuS Legden).

SV Union Wessum II, Aufsteiger zur Kreisliga B, startet asm 18. August mit einem Heimspiel gegen Vorw. Epe II in die neue Saison. Das Team von Neu-Spielertrainer Serkan Dayan bestritt bisher vier Testspiele – und musste sich dabei auch vier Mal geschlagen geben: 1:3 beim VfB Alstätte II, 1:2 gegen SuS Hochmoor, 2:5 beim FC Ottenstein II und zuletzt 0:2 gegen Fort. Schapdetten. Beim TuS Wüllen II folgt am 25. August die erste Auswärtsaufgabe der neuen Saison.

SV Union Wessum III und der neue Trainer Johannes Kappelhoff nehmen erst am 1. September das Punkterennen in der Kreisliga D 2 auf: Mit dem Gastspiel beim SuS Legden III startet das Team in die neue Saison – das erste Heimspiel folgt am 8. September im Ortsderby gegen TSV Ahaus II.

Alle aktuellen Ergebnisse und die nächsten Spiele:

http://community.fussball.de/de/verein/sv-union-wessum/21010045.html


» Zurück

Aktuelles

Sicher mit dem Rollator unterwegs

Die Veränderung in unserer Gesellschaft zeigt sich sehr deutlich in unserem Straßenbild: Senioren mit…

 

Juniorinnen bleiben im Pokal-Rennen

In bester Torlaune haben sich die Fußball-B- und C-Juniorinnen des SV Union in ihren…

 

Union I kickt erst um 16 Uhr

Seniorenspiele der Woche Donnerstag, 19. 10. Union Wessum II – Vorwärts Epe III 0:1…

 

Fahrschule Sewcz stellt Aufwärmshirts zur Verfügung

Die Fahrschule Sewcz hat jetzt neue Aufwärmshirts für die Fußball-A-Junioren des SV Union zur…