- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Noch zwei Union-Teams im Pokal-Wettbewerb

Sieben Nachwuchs-Fußballteams des SV Union Wessum sind im Sommer an die Startblöcke der Junioren-Kreismeisterschaften 2012/13 gegangen – zwei davon sind dabei noch gut im Rennen: Die E-Junioren des SV Union treten am Mittwoch, 17. April (17.30 Uhr) im Achtelfinale beim SV Heek an, nachdem sie ein Freilos in der Vorrunde erwischten und beim FC Ottenstein in der ersten Runde einen 5:4-Sieg landeten. Und die C-Juniorinnen, die nach Achtelfinal-Freilos im Viertelfinale am Mittwoch, 24. April (18.30 Uhr) in Wessum auf GW Nottuln treffen.

Nach den A-Junioren (0:8 in der Vorrunde gegen FC Oeding), B-Junioren (1:4 im Achtelfinale bei der DJK Stadtlohn), C-Junioren (1:6 in der ersten Spielrunde gegen SV Heek) und B-Juniorinnen (0:1 im Finale bei GW Nottuln) sind jetzt auch die D-Junioren ausgeschieden. Im Achtelfinalspiel beim FC Epe gab es eine 1:3-Niederlage nach Verlängerung.

Dazu bemerkte der Union-Trainer Önder Özcelik (im Union-Gästebuch):
Gegen die spielstarken und flinken Gastgeber hatten unsere Jungs am Anfang sehr große Schwierigkeiten. So kassierten wir auch recht früh aus abseitsverdächtiger Position das 1:0. Die Gastgeber kamen oft über die Flügel auf unser Tor, die Angriffe konnten zur rechten Zeit entschärft werden oder scheiterten an unserem hervorragend aufgelegten Torwart Leon Stein.
Ich denke der Pausenpfiff kam zum richtigen Zeitpunkt.
Zur 2. Halbzeit begannen wir recht gut, aber wieder kamen die Gastgeber oft und sehr gefährlich auf unser Tor. Doch die hatten die Rechnung nicht mit unserem Torwart gemacht, welcher mit großartigen Paraden weitere Chancen verhinderte. So langsam verzweifelten die Eperaner an unserem Torwart.
Ca 7  Minuten vor dem Abpfiff kamen unsere Jungs durch eine guten Konter gefährlich aufs gegnerische Tor, welches aber kurz vor dem Strafraum mit einem Foul geblockt wurde.
Den direkten Freistoss knallte Phillipp Wilbring unhaltbar in den linken Knick. Danach hatten wir genau wie der Gastgeber noch 2 Chancen auf ein Tor, doch mit dem 1:1 ging es in die Verlängerung. Das 2:1 für Epe in der 1. Hälfte der Verlängerng fiel nach einem Ballverlust im Spielaufbau durch einen Konter.
Die Entscheidung fiel dann in der 2. Hälfte der Verlängerung als die Gastgeber zum 3:1 trafen”. (b)


» Zurück

Aktuelles

Erstes Heimspiel des SV Union I

Im ersten Heimspiel der Saison 2017/18 messen sich die A-Liga-Fußballer des SV Union am…

 

Unions Altherren kicken

Mit zwei Mannschaften aus der Altherren-Fußballabteilung nimmt der SV Union am neuen Kreispokal-Wettbewerb teil:…

 

Neu und im Briefkasten: Union-Echo 2/2017 und Union Vital-Kurse 3/2017

In diesen Tagen im Briefkasten: das neue Union-Echo 02/2017 und das neue Union Vital-Kursprogramm…

 

Übungsleiter werden

Der Kreissportbund Borken bietet wieder einen Übungsleiter-Lehrgang an – diesmal in Ahaus