- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Sieg im Verfolger-Derby – verdienter Punkt gegen den Tabellenzweiten

Erste im Torlaune

Die Kreisligafußballer von Union Wessum haben am Sonntag nach einer starken Vorstellung beim FC Epe mit 3:1 (1:1) Toren gewonnen.
Die Anfangsphase der Partie gehörte aber noch den Hausherren: Der FC Epe stellte am Anfang der Partie das aktivere und homogenere Team. Die Gäste hatten Probleme im Spielaufbau, Oliver Schmalenstroth im Gehäuse der Union erwies sich im ersten Spielabschnitt als sicherer Rückhalt und hielt durch mehrere Paraden seine Elf im Spiel. Sven Terglane eröffnete den Torreigen und markierte die verdiente Führung für die Hausherren zum 1:0 (21.). Bernd Holtkamp stellte das Ergebnis durch einen sehenswerten Distanzschuss zum Seitenwechsel auf 1:1 (24.). Im weiteren Verlauf der Partie übernahmen die Gäste mehr und mehr das Kommando. Sercan Savas netzte zur Wessumer Führung ein (50.). Frank Rose brachte nach schöner Vorarbeit von Fatih Belger den vollen Erfolg unter Dach und Fach (64.). (Bericht in der Münsterland Zeitung)

 Zweite bietet starke Leistung

Am Sonntag traf Unions Zweite auf den Tabellenzweiten FC Epe II. In einer kampfbetonten Partie stand es am Ende 0:0. Union-Coach Andre Öllerich meinte: “Unsere Mannschaft brauchte rund 10 Minuten, um ins Spiel zu finden. In der 15. Spielminute scheiterte Christian Vinkelau
aus 12 Metern am Eperaner Torhüter. Aus einer sicheren Defensive wurde immer wieder gefährlich nach vorne gespielt. Nach Schüssen
aus der zweiten Reihe von Hendrik Grotholt und Simon Kohlgraf kam der FC nochmal vor das Union Gehäuse. Der wiedermal sehr sicher agierende David Brüning hielt mit zwei Paraden die Kiste sauber. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der FC stärker aus der Kabine. Unser Team konzentrierte sich mehr und mehr auf die Defensive. Stand aber insgesamt sehr sicher. Wenn doch mal was durchkam, war David Brüning zur Stelle. In der 70. Minute versuchte es Simon Kohlgraf mit einen Drehschuss aus 20 Metern. In der 87. Spielminute hatte der FC noch eine Großchance. Aber der Spieler schaffte es nicht, einen Kopfball aus 7 Metern auf das Tor zu köpfen. Am Ende gab es einen verdienten Punkt für unser Team.”

» Zurück

Aktuelles

Union-Quintett kickt um Kreis-Pokale

Mit fünf  Nachwuchs-Mannschaften ist der SV Union Wessum derzeiot noch in den Konkurrenzen des…

 

Punkt geholt im Stadt-Derby

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A1 zwischen Union Wessum I und Eintracht Ahaus II…

 

Fit gestrampelt

Union-Radsportler auf Tour

 

Fair Play siegt immer

Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Daniel Fischer (Vreden) nimmt in einer Zeitungs-Rubrik zu aktuellen Regelfragen Stellung: