- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Union I rettet Vorsprung ins Ziel

Die Münsterland Zeitung berichtet über das Spiel von Union I gegen DJK Stadtlohn:

U. Wessum – DJK Stadtlohn 3:2

Bis zur 79. Spielminute deutete alles auf einen relativ ungefährdeten Heimerfolg der Wessumer hin. Die Führung von Frank Rose (11.) wurde mit einem Eigentor von Gästekeeper Stefan Mester (37.) auf 2:0 ausgebaut und nach dem Treffer von Fatih Belger (67.) schien beim klaren Spielstand von 3:0 alles klar zu sein. Doch dann handelte sich Gästespieler Chadi Khanafer (79.) eine Ampelkarte ein und fortan war vom der bis dato guten Spielanlage der Hausherren nichts mehr zu sehen. Im Unterzahlspiel setzte Marc Hötzel in der 81. und 85. Minute mit einem Doppelschlag plötzlich die Weichen auf einen völlig anderen Ergebnisverlauf. Und hätte Mahmut Sanli in der Schlussminute seine Chance zum Ausgleichstreffer genutzt, hätte die Wessumer mit einem Punkt zufrieden sein müssen.
Union Wessum – Eintracht Stadtlohn 3:2
Union Wessum: Schmalenstroth, Benning, Bogenstahl, Heselhaus, H. Rose, Wittland, Holtkamp (73. T. Buddendick), Wenning (70. Herrmann), Belger, Savas (73. A. Buddendick), F. Rose –  DJK Eintr. Stadtlohn: Mester, Horst (62. Dücker), Mezykowski, Kolakovic, Khanafer, Robbe, Hötzel, Kerkerling, Dapper, Schlettert (45. Brinkhaus), Sanli – Tore: 1:0 F. Rose (11.); 2:0 Eigentor (37.); 3:0 Belger (67.); 3:1, 3:2 Hötzel (81.; 85.) – Gelb-Rote Karte: Khanafer, Stadtlohn (79.).

Der 20. Spieltag im Überblick:

http://www.muensterlandzeitung.de/lokalsport/ahaus/


» Zurück

Aktuelles

Union-Turnerinnen überzeugen

Unions Nachwuchsturnerinnen haben bei den Stadtmeisterschaften im Gerätturnen mit guten Erfolgen geglänzt! Dabei haben…

 

Erfolge auf ganzer Linie

Erfolgreicher Tag für die Union-Fußballteams: Union Frauen II -Westfalia Osterwick 4:1 Tore: Laura Bömer…

 

Großes Interesse am Rollator-Training

Das erste Rollator-Training beim SV Union fand ein großes Interesse – auch in der…

 

Die Fussball-Termine

Die Wochenend-Aufgaben der Union-Fußballteams Seniorenspiele Sonntag, 19. 11. 11.00 Uhr Union Wessum Frauen II…