- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

VfB trennt sich von Eckrodt

Fußball-Kreisligist VfB Alstätte hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Andreas Eckrodt getrennt.

Der VfB hatte das Fußballjahr 2013 nach gutem Saisonstart mit 17 Zählern nur auf Rang 13 abgeschlossen.

Die Nachfolge tritt der bisherige Reserve-Coach Hendrik Sahlmer an.

Im Juli war der Billerbecker als der neue Mann auf der Kommandobrücke der Rot-Weißen vorgestellt worden. Gemeinsam mit Co-Trainer Guido Albers sollte er das VfB-Flaggschiff, das in der letzten Saison deutlich Schlagseite hatte, in dieser Saison in ruhigeres Fahrwasser führen.

„In dem Team steckt weitaus mehr Potenzial, das wir in dieser Spielzeit hoffentlich abrufen werden“, peilte Eckrodt einen einstelligen Tabellenplatz an. „Über die spielerische Art und Veränderungen auf einigen Positionen wird sich der Erfolg gewiss wieder einstellen, denn mit dem Trainingsumfeld bin ich sehr zufrieden“, zeigte sich der 49-jährige Trainer optimistisch.

Eckrodt selbst spielte in der Jugend des VfL Billerbeck, ehe er zunächst als Spieler, später als Trainer über den ASC Schöppingen, FC Epe, Germania Horstmar, den VfL Billerbeck und TuS Velen zu Turo Darfeld kam, wo er gemeinsam mit Co-Trainer Guido Albers den Kreisligisten coachte. „Nachdem ich die letzten beiden Jahre pausiert habe, kam letztendlich über Guido der Kontakt zum VfB zustande“, erläuterte Eckrodt damals seinen Wechsel nach Alstätte. (Quelle: www.gewerbeverein-alstaette.de)


» Zurück

Aktuelles

Union-Quintett kickt um Kreis-Pokale

Mit fünf  Nachwuchs-Mannschaften ist der SV Union Wessum derzeiot noch in den Konkurrenzen des…

 

Punkt geholt im Stadt-Derby

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A1 zwischen Union Wessum I und Eintracht Ahaus II…

 

Fit gestrampelt

Union-Radsportler auf Tour

 

Fair Play siegt immer

Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Daniel Fischer (Vreden) nimmt in einer Zeitungs-Rubrik zu aktuellen Regelfragen Stellung: