- Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton - Fussball - Leichtathletik - Gymnastik - Judo - Karate Turnen - Volleyball - Tennis - Breitensport - Badminton
Jetzt Fan werden! Union bewegt!Union Wessum e.V.

Zeltlager SV Union Wessum 1920

Die Jugendabteilung des SV Union Wessum 1920 e. V. führt auch im Jahr 2012 wieder ein Zeltlager für Jungen und Mädchen im Alter von 9 – 14 Jahren (Jahrgänge 1998 – 2004) durch. Zielort im Jahr 2013 ist der KJR Jugendzeltplatz in 27423 Harpstedt bei Wildeshausen. Stattfinden wird das Zeltlager in der Zeit von Montag, den 12.08.2013 bis Freitag, den 23.08.2013. Anmeldeformulare gibt es bei den örtlichen Geldinstituten und am Sportplatz. Der Kostenbeitrag beträgt je Kind 205,00 € für Vereinsmitglieder (für jedes weitere Kind einer Familie 185,00 €) und 255,00 € für Nichtmitglieder (für jedes weitere Kind dieser Familie 235,00 €).

Anmeldeschluss ist der 01. April 2013

This is not a valid download id


» Zurück

Aktuelles

Union-Quintett kickt um Kreis-Pokale

Mit fünf  Nachwuchs-Mannschaften ist der SV Union Wessum derzeiot noch in den Konkurrenzen des…

 

Punkt geholt im Stadt-Derby

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A1 zwischen Union Wessum I und Eintracht Ahaus II…

 

Fit gestrampelt

Union-Radsportler auf Tour

 

Fair Play siegt immer

Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Daniel Fischer (Vreden) nimmt in einer Zeitungs-Rubrik zu aktuellen Regelfragen Stellung: