Informationen zum Umgang mit dem Corona Virus

Liebe Mitglieder, Das Thema Corona-Virus ist zurzeit allgegenwärtig. Im Kreis Borken wurde gestern in einer Sitzung ein einheitliches Vorgehen aller Kommunen vereinbart und die Empfehlung ausgesprochen sämtliche Veranstaltungen, die verzichtbar sind bis auf Weiteres auszusetzen. Heute Mittag hat uns der FLVW darüber informiert, dass vorläufig der gesamte Spielbetrieb der Jugend […]

D-Jugend-Mädchen holen Silber

Die D-Juniorinnen von Union Wessum haben zwar das Endspiel um die Hallenkreismeisterschaft mit 0:1 gegen den VfL Billerbeck verloren, stolz durften die Spielerinnen von Gabi Tiebel nachher trotzdem auf ihre tolle Leistung sein. Zehn Mädchenteams hatten sich in den Vorrundenturnieren zur Hallenkreismeisterschaft 2020 für die Endrunde qualifiziert, die von der […]

Tag der offenen Tür im Dorfgemeinschaftshaus

08. März 2020 Am 08. März findet als Gemeinschaftsaktion der Wessumer Vereine ein Tag der offenen Tür anlässlich der Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses statt. Alle Bürgerinnen- und Bürger Wessums und alle anderen interessierten sind herzlich eingeladen, dieser Veranstaltung beizuwohnen. Hier geht es offiziellen Veranstaltung auf facebook. https://www.facebook.com/events/462045544703248/

Die Judoprinzipien von Jigoro Kano

Tori heißt der Partner, der eine Technik ausführt und Uke heißt der Partner, der die Technik an sich ausführen lässt. Diese Rollen werden ständig getauscht, so dass in jedem Training jeder abwechselnd Tori und Uke ist. Beide sind aufeinander angewiesen und füreinander verantwortlich. Ohne die aktive Mithilfe unseres Partners und ohne eigene Rücksichtnahme für Uke ist Judo nicht zu lernen! Deshalb bitten wir unseren Partner mit einer höflichen Verbeugung („Rei“) mit uns zu üben und bedanken uns anschließend ebenso. Höflichkeit und Respekt sind also wichtige Voraussetzungen für unsere Sportart und heben sie dadurch von allen anderen ab!

Der Begründer des Judo, Jigoro Kano, formulierte dies in seinem moralischen Prinzip des Judo „Ji-ta-kyoei“, was man mit „Gegenseitiges Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Wohlergehen“ übersetzen kann. ln dem Begriff „Judo“ steht dafür das Schriftzeichen 道 Do (= Weg, Prinzip, Kunst).

Ji-ta-kyo-ei

Das Zeichen 柔 Ju (= sanft, nachgebend, geschmeidig) steht für das technische Prinzip des Judo — „Sei-ryoku-zen-yo“, frei übersetzt mit „Bester Einsatz von Geist und Körper“ oder auch oft umschrieben mit „Siegen durch Nachgeben“. Es geht im Judo also nicht darum, den Partner mit reiner Körperkraft zu bezwingen, sondern vielmehr darum, dessen eigene Kraft und Bewegung für die eigene Technik zu nutzen.

Sei-ryko-zen-yo

Ansprechpartner

Andreas Gesing

Abteilungsleiter Judo

Trainer

Andreas Gesing

Trainer

Jakob Schmitt

Trainer

Ricarda Storcks

Trainerin

Julian Pesch

Trainer

Mats Busmann

Trainer

Luke Hintemann

Trainer

Trainingszeit

Dienstags 17:00 – 18:30 Uhr
Kinder 6-9 Jahre

Dienstags 18:30 – 20:00 Uhr
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Freitags 17:30 – 18:30 Uhr
Kinder 8-12 Jahre

Freitags 18:30  – 20:00 Uhr
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Weitere Informationen

Während der Trainingszeiten sind immer mehrere Trainer vor Ort, die dann jeweils einzelne Gruppen anleiten.